Diözesanbibliothek Bistum Osnabrück

Diözesanbibliothek Bistum Osnabrück

Herzlich Willkommen

... auf der Internetseite der Diözesanbibliothek des Bistums Osnabrück.

Die Diözesanbibliothek des Bistums Osnabrück mit ihrer 160-jährigen Tradition beherbergt mehr als 80.000 Bände aus den verschiedenen Disziplinen der Theologie; teilweise sind die Bücher mehrere hundert Jahre alt.
Die Bibliothek im Priesterseminar leistet Kulturarbeit, auch an der Schnittstelle von Kirche und Gesellschaft, um zur christlichen Gestaltung der verschiedenen Lebensbereiche beizutragen. Mit ca. 80 laufenden und historischen Zeitschriftentiteln und aktueller Literatur bietet sie Antworten auf religiöse, ethische und gesellschaftliche Fragen unserer Zeit.


Standort im Priesterseminar: zweite Etage (links)
Die moderne theologische Bibliothek ist öffentlich, kostenlos, barrierefrei und allgemein zugänglich. Sie stellt uneingeschränkt allen Interessierten theologische Standardwerke und darüber hinaus wichtige Veröffentlichungen aus den theologischen Disziplinen und dem Gebiet der Diözesangeschichte zur Verfügung. Im angeschlossenen Lesesaal stehen ruhige Arbeitsplätze und vielfältige Möglichkeiten zur Literaturrecherche zur Verfügung.

Wir informieren Sie laufend über alle wesentlichen Veränderungen, Neuerungen und Aktivitäten in der Diözesanbibliothek.

Bei Anregungen, Fragen und Kritik können Sie uns jederzeit erreichen (siehe Kopfzeile).

Nachlässe

Die Bibliothek hat zwei Nachlässe erschlossen und katalogisiert. Es handelt sich um einen judaistischen Nachlass von Enno Jansen (Prof. Karl Heinrich Rengstorf-Schüler) und einen großen kultur-wissenschaftlichen Nachlass eines Osnabrück Bürgers.
Diese Bücher stehen den Kunden*innen jetzt über den OPAC zur Verfügung,
Signaturen: ej+lfd. Nr. bzw. kwf+lfd. Nr.